Die Tournee

Weltcup-Auftakt in Wisła

20.11.2020 · 15:29

Der Weltcup-Auftakt der Saison 2020/2021 steht vor der Tür. Mit dem Teamwettbewerb am Samstag und dem Einzelwettbewerb am Sonntag sammeln die Skispringer ihre ersten Weltcup-Punkte in diesem Winter. 

Eine Saison wie keine andere. In der diesjährigen Sommerpause konnte nämlich Corona-bedingt nur ein FIS Grand Prix ausgetragen werden, wodurch der Saisonbeginn spannender denn je ausfallen dürfte, da der Vergleich unter den Athleten aus dem Sommer aussteht. Der deutsche Bundetrainer, Stefan Horngacher, blickt dem ersten Kräftemessen in Wisła dennoch zuversichtlich entgegen: „Die Freude ist riesengroß, endlich wieder Wettkämpfe zu absolvieren. Wir sind sehr froh, dass Wisła den Auftakt durchführen kann. Nach einem Sommer ohne Wettkämpfe ist es für uns enorm wichtig, wieder ins Wettkampfgeschehen einzusteigen.“

Aus den vier internen Sommer-Wettkämpfen der Deutschen qualifizierten sich Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Andreas Wellinger, Martin Hamann, Severin Freund, Constantin Schmid und Pius Paschke für das Springen in Wisła. „Ich freue mich riesig auf den Weltcup-Start in Wisła. Dafür habe ich jetzt lange trainiert. Meine Vorbereitung war ziemlich gut.“ So Eisenbichler, der im Oktober zum neuen deutschen Meister gekürt wurde.

Neben den deutschen Adlern blicken wir auf einen weiteren Topfavorit: Österreich. Mit dem Gesamtsieger des letzten Jahres, Stefan Kraft, sowie stetigen Podestplatzierungen und Top-Ten-Ergebnissen durch Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Daniel Huber, Jan Hörl und Gregor Schlierenzauer können die Österreicher einer vielversprechenden Saison entgegenblicken.

Von den Topfavoriten sprechend sind die Lokalmatadoren nicht zu vergessen! Mit Jarosław Krzak, Andrzej Stękała, Paweł Wąsek, Tomasz Pilch, Klemens Murańka, Aleksander Zniszczoł, Stefan Hula, Maciej Kot, Jakub Wolny, Piotr Żyła, Kamil Stoch und Dawid Kubacki nehmen 12 starke Polen an der Qualifikation teil. 

Weitere Top-Nationen:
Norwegen: Sander Vossan Eriksen, Halvor Egner Granerud, Anders Haare, Robin Pedersen, Robert Johansson, Daniel Andre Tande, Marius Lindvik

Slowenien: Bor Pavlovcic, Tilen Bartol, Anze Semenic, Ziga Jelar, Anze Lanisek, Timi Zajc, Peter Prevc

Japan: Naoki Nakamura, Keiichi Sato, Junshiro Kobayashi, Daiki Ito, Yukiya Sato, Ryoyu Kobayashi

Schweiz: Sandro Hauswirth, Dominik Peter, Gregor Deschwanden, Simon Ammann

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren