Sonstiges

Polen dominiert beim Grand Prix in Wisla

24.08.2020 · 16:07

Beim ersten und einzigen Sommer Grand Prix in diesem Jahr konnten die polnischen Springer ihren Heimvorteil auf der Adam-Malysz-Schanze in Wisla auskosten. An beiden Wettkampftagen sicherte sich Dawid Kubacki den Tagessieg.

Auf Grund der derzeitigen Corona-Situation was das Skisprung-Wochenende in Wisla der einzige internationale Wettkampf in diesem Sommer. Durch verschiedene Reisebeschränkungen gingen zudem lediglich 46 Athleten an den Start, für die sich das Wochenende aber in jedem Falle gelohnt hat. Vor 999 Zuschauern konnten sich die Sportler nach dem abrupten Ende der Saison erstmals messen. Die polnischen Skispringer, rund um den Vierschanzentourneesieger des letzten Jahres, Dawid Kubacki, bewiesen dabei ihre überragende Form. Bereits am Freitag siegte Kamil Stoch im, vom polnischen Fernseher gesponserten, Prolog vor Kubacki und dem Österreicher Phillip Aschenwald.

Am Samstag konnte sich Kubacki dann vor Stoch durchsetzen. Bei widrigen Witterungsbedingungen sprang Piotr Zyla als dritter Pole auf das Podest. Der erst 19-jährige Tomasz Pilch komplettierte den polnischen Vierfach-Erfolg. Auch Stefan Hula gelang mit Platz sechs der Sprung in die Top 10. Ebenfalls unter den ersten 10 zu finden waren überraschenderweise zwei Schweizer, mit Simon Amman (5.) und Gregor Deschwanden (7.). Bester Deutscher wurde Moritz Baer auf Platz 10. David Siegel, der nach seinem schweren Sturz in Zakopane im Januar 2019, sein Comeback feierte, wurde 27.

Auch am Sonntag leuchtete Wisla in weiß-rot. Wie am Tag zuvor sicherten sich Kubacki, Stoch und Zyla die Plätze eins, zwei und drei vor ihrem Heimpublikum. Philipp Aschenwald (6.), Daniel Huber (8.) und Newcomer David Haagen (10.) sorgten zudem für einen österreichischen Erfolg. Mit Killian Peier (5.) und Gergor Deschwanden (9.) landeten erneut zwei Schweizer in den Top 10. Bester Deutscher wurde Martin Hamann auf Platz 15.

Der neue FIS-Renndirektor Sandro Pertile ist ebenfalls zufrieden mit dem ersten Skisprungwettbewerb unter Corona-Bedingungen. Die neue Saison startet voraussichtlich am 21.11.2020, ebenfalls in Wisla.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren