Sonstiges

Prevc und Stoch feiern Siege in Norwegen

11.03.2020 · 14:32

Am Montag und Dienstag wurde die Raw Air durch Norwegen in Lillehammer fortgesetzt. Dabei konnte sich Peter Prevc über seinen ersten Sieg nach fast zwei Jahren freuen. Auch Kamil Stoch triumphierte und übernahm die Gesamtwertung in der Raw Air.

Nachdem das Einzelspringen am Sonntag abgesagt werden musste, wurde das Springen am Montag in Lillehammer nachgeholt. Dabei überraschte vor allem der Slowene Peter Prevc mit seinem ersten Weltcupsieg seit knapp zwei Jahren. Dahinter überzeugten gleich zwei Deutsche. Markus Eisenbichler freute sich über seinen ersten Podestplatz in diesem Winter und auch Stephan Leyhe überzeugte und landete auf Platz 3. Für Stefan Kraft und Karl Geiger verlief das Springen nicht ganz nach Wunsch. Dabei verlor vor allem Geiger mit einem 19. Platz wertvolle Punkte auf den Österreicher, der sich noch den 8. Platz sichern konnte. Für das norwegische Team reichte es ebenfalls nicht für ein Podium, dennoch landeten mit Marius Lindvik (Platz 4), Robin Pedersen (5.) und Robert Johansson (6.) gleich drei Norweger in den Top 10.  

Am Dienstag standen dann sowohl die Qualifikation, als auch ein zweites Einzelspringen an. Bei der Qualifikation überraschte, der bereits am Montag starke Norweger Robin Pedersen mit einem Sprung auf 140m und entschied das Springen für sich. Dahinter landeten Stephan Leyhe und Robert Johansson. Auch der Wettkampf, der direkt im Anschluss ausgetragen wurde, hielt einige Überraschungen parat. Am Ende freute sich der Pole Kamil Stoch über seinen insgesamt 36. Weltcupsieg und zieht damit mit der finnischen Legende Janne Ahonen gleich. Dahinter landeten gleich zwei Slowenen. Neben Timi Zajc auf Platz drei, feierte Ziga Jelar mit seinem zweiten Platz sein erstes Weltcup-Podium in seiner Karriere. In der Gesamtwertung der Raw Air-Tournee konnte sich Kamil Stoch mit seinem Sieg ebenfalls die Führung sichern. Knapp dahinter (0,7 Punkte) liegt der Deutsche Stephan Leyhe vor dem Slowenen Ziga Jelar.  

Bereits am heutigen Mittwoch geht es für die Springer weiter mit der Qualifikation in Trondheim. Am Donnerstag folgt das nächste Einzelspringen. 

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren