Die Tournee

Kraft gewinnt Raw Air Tour in Norwegen

07.03.2022 · 15:23

Die diesjährige Raw Air Tour brachte alles, was sich das Skisprungherz wünscht: Emotionen, Freude, Tränen, Jubel, Spannung und einen glücklichen Gesamtsieger: Stefan Kraft!

Donnerstag Einzelspringen

Das Auftaktspringen der Raw Air Tour, das in Lillehammer statt fand, entschied Stefan Kraft für sich. Er zeigte zwei großartige Sprünge auf 135 und 137 Meter und ließ die Konkurrenz hinter sich. Rang 2 und 3 belegten Japaner Ryoyu Kobayashi (136 und 134,5 Meter) und Karl Geiger mit 135 und 134,5 Metern. 

Zum offiziellen Endergebnis.

Freitag Mixed Team

Die Slowenen galten bereits im Vorhinein als klarer Favorit, was sie im Wettkampf souverän bestätigten. Die Mannschaft um Ursa Bogataj, Lovro Kos, Nika Kriznar und Timi Zajc gewannen das Mixed-Team-Springen in Oslo vor Österreich und Norwegen, die sich einen spannenden Kampf boten. 

Zum offiziellen Endergebnis.

Samstag Einzelspringen

Heimsieg im zweiten Einzelspringen der Raw Air Tour für Marius Lindvik. Der 23-Jährige zeigte sich in den letzten Wochen bereits ins guter Form und bestätigte dies nun auf dem Holmenkollbakken. Rang zwei belegte der Siegsdorfer Markus Eisenbichler und Platz 3 Robert Johansson, ebenfalls aus Norwegen.

Zum offiziellen Endergebnis.

Sonntag Einzelspringen

Das letzte Springen der Raw Air - Serie bringt einen zu Tränen gerührten Sieger: Daniel Andre Tande! Der Norweger feierte in der Heimat seinen ersten Saisonsieg und das nur ein Jahr nach seinem schrecklichen Sturz im letzten Jahr. Platz zwei ergatterte sich der Slowene Anze Lanisek, Dritter wurde Stefan Kraft. Der Österreicher kürte sich am berühmten Holmenkollen in Oslo zum Gesamtsieger des Raw Air Tournaments.

Zum offiziellen Endergebnis.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren