Header bg gray 5a1c2d4487dee0653e5faa3133f08ee862dea45d65d067547767c827de7532d1

Presenting Sponsor

Audi 47558e5a144e6f0a26c7cdd21b9453ecf63f8726845477bc3b4eb87d5ac72c0e

Hauptsponsoren

Veltins cec028fbb7b3724b0942fd75240347f53cb17e22749c196627dee2754e340e78 Bauhaus b376a428047815752f96a8de1d178307629df3a446d63835fd5c84034926bdbf Intersport 0d8beda4fcf5c45b4c0323a4f145a3703e44eb9e83c5f1069ceaf07bbaec9585

Presenting Sponsor

Audi 47558e5a144e6f0a26c7cdd21b9453ecf63f8726845477bc3b4eb87d5ac72c0e

Hauptsponsoren

Veltins cec028fbb7b3724b0942fd75240347f53cb17e22749c196627dee2754e340e78 Bauhaus b376a428047815752f96a8de1d178307629df3a446d63835fd5c84034926bdbf Intersport 0d8beda4fcf5c45b4c0323a4f145a3703e44eb9e83c5f1069ceaf07bbaec9585

Freund, Severin

Name: Freund, Severin
Nationalität: GER
Geburtstag: 11.05.1988
Weltcup Siege: 21
Ger freund

Timeline

    • Weltcup-Gesamt
      2
    • Vierschanzentournee
      2
    • Skiflug Weltmeisterschaften Bad Mitterndorf
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K200
      TEAM
      2
    • Skiflug Weltmeisterschaften Bad Mitterndorf
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K200
      -
      6
    • Grand Prix
      4
    • Vierschanzentournee
      8
    • Weltcup-Gesamt
      1
    • Weltmeisterschaften Falun
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K120
      TEAM
      5
    • Weltmeisterschaften Falun
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K120
      -
      1
    • Weltmeisterschaften Falun
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K90
      TEAM
      1
    • Weltmeisterschaften Falun
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K90
      -
      2
    • Grand Prix
      30
    • Vierschanzentournee
      16
    • Weltcup-Gesamt
      3
    • Olympische Spielen Sochi
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K125
      TEAM
      1
    • Olympische Spielen Sochi
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K125
      -
      4
    • Olympische Spielen Sochi
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K95
      -
      31
    • Skiflug Weltmeisterschaften Harrachov
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K185
      -
      1
    • Grand Prix
      38
    • Vierschanzentournee
      13
    • Weltcup-Gesamt
      4
    • Weltmeisterschaften Predazzo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K120
      TEAM
      2
    • Weltmeisterschaften Predazzo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K120
      -
      9
    • Weltmeisterschaften Predazzo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K95
      -
      4
    • Grand Prix
      9
    • Vierschanzentournee
      7
    • Weltcup-Gesamt
      8
    • Skiflug Weltmeisterschaften Vikersund
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K200
      TEAM
      2
    • Skiflug Weltmeisterschaften Vikersund
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K200
      -
      4
    • Grand Prix
      10
    • Vierschanzentournee
      12
    • Weltcup-Gesamt
      7
    • Weltmeisterschaften Oslo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K120
      TEAM
      4
    • Weltmeisterschaften Oslo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K120
      -
      12
    • Weltmeisterschaften Oslo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K95
      TEAM
      3
    • Weltmeisterschaften Oslo
      T d69cbc552cfe8de4931deb191dd349a881ff4448ed3251571e0bacd0257519b1
      K95
      -
      7
    • Grand Prix
      7
    • Vierschanzentournee
      60
    • Weltcup-Gesamt
      42
    • Nordic Tournament
      NWC
    • COC Herren
      13
    • COC Herren
      74
    • Grand Prix
      66
    • Vierschanzentournee
      57
    • Weltcup-Gesamt
      48
    • COC Herren
      29
    • COC Herren
      3
    • Vierschanzentournee
      39
    • Weltcup-Gesamt
      68

Karriere

Freund gab sein Debut im Weltcup am 22. Dezember 2007 in Engelberg mit einem 50. Platz

... bei der Junioren-WM 2008 gewann er die Goldmedaille mit dem Team

... im Januar 2011 feierte er in Sapporo und Willingen seine ersten beiden Siege im Weltcup, bei den Weltmeisterschaften in Oslo wenige Wochen später gewann er Bronze im Teamwettkampf von der Normalschanze

... bei den Skiflug-Weltmeisterschaften 2012 gewann er die Silbermedaille im Teamwettkampf

... bei den Weltmeisterschaften 2013 in Val di Fiemme gewann er Silber mit dem Team und Bronze im Mixed-Team-Wettkampf

... bei den Olympischen Spielen in Sochi 2014 gewann er Gold im Teamwettkampf, wenige Wochen später holte er Gold bei den Skiflugweltmeisterschaften in Harrachov

... ein Jahr später gewann er Gold von der Großschanze, Silber von der Normalschanze und Gold im Mixed-Teamwettkampf bei den Weltmeisterschaften in Falun

... in der Saison 2014/15 sicherte er sich, punktgleich mit Peter Prevc, den Sieg im Gesamtweltcup auf Grund der höheren Anzahl an Einzelsiegen im Vergleich zum Slowenen (Freund 9, Prevc 3)

... bei den Skiflug-Weltmeisterschaften in Bad Mitterndorf im Januar 2016 gewann er Silber mit dem Team

Höhepunkte

> Juniorenweltmeister (Team) 2008

> Bronze (Team) bei den Weltmeisterschaften 2011

> Silber (Team) bei der Skiflug-WM 2012 und 2016

> Silber (Team) und Bronze (Mixed Team) bei der WM 2013

> Gold (Team) bei den Olympischen Spielen 2014

> Skiflugweltmeister 2014

> Gold (Einzel LH, Mixed Team) und Silber (Einzel NH) bei den Weltmeisterschaften 2015

> Gesamtweltcupsieger 2014/15

Persönliches

> Mag Musik, Computer und Basketball